Geeistes von der Kastanie auf Karamell-Baileys-Spiegel mit kandierten Maroni

Geeistes von der Kastanie

Geeistes von der Kastanie

Zutaten für 8 Personen
Für das Eis:
800 ml gezuckerte Kondensmilch (Milchmädchen)
400 ml Sahne, flüssig
200 g Maroni geschält und gekocht
Für die Karamell-Baileys-Sauce:
125 g Butter
250 g Zucker
175 ml Milch
1 Stange Vanille
4-5 EL Baileys
Für die kandierten Maroni:
200 g Maroni geschält und gekocht
100 g Puderzucker
Zubereitung:
1. Kondensmilch, Sahne und Maroni mit dem Stabmixer fein pürieren. Anschließend in die Eismaschine geben und so lange rühren lassen bis das Eis cremig wird. Eis in eine mit Plastikfolie ausgelegte Form geben, gut abdecken und über Nacht ins Gefrierfach stellen.
2. Butter in einem Topf bei milder Hitze schmelzen. Zucker zugeben und mit einem Holzlöffel rühren bis aus der Masse ein mittelbrauner Karamell entstanden ist.
3. Vanilleschote aufschneiden. Milch mit der aufgeschnittenen Vanilleschote erhitzen und in kleinen Portionen nach und nach in den heißen Karamell rühren. Baileys zugeben. Anschließend das Ganze mit einem Mixer ca. eine Minute kräftig verrühren. Kühl stellen.
4. Karamell über Nacht kühl stellen.
5. Maroni in kleine Würfel schneiden. Puderzucker in einer Pfanne erhitzen. Maroni zugeben und gut vermengen.
6. Karamell-Baileys-Sauce auf einen Teller geben, Eis in Scheiben schneiden und darauf legen und anschließend mit den kandierten Maroni bestreuen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s