Vitello Tonnato

Vitello-Tonnato-gr
Zutaten für 4 – 6 Portionen
600 g Kalbsnuss
1 Stange Staudensellerie
1 Karotte (Möhre)
2 unbehandelte Zitronen
3-4 l trockener Weißwein
2 EL Weißweinessig
1 Dose Thunfisch ohne Öl
3 eingelegte Sardellenfilets
2 Eigelb
190-200 ml Olivenöl
3 EL Kapern
1 Zwiebel
1 Lorbeerblatt
2 Gewürznelken
etwas Salz
etwas Pfeffer
Zubereitung:

1.
Kalbsnuss in einen Topf geben und Weißwein angießen. Selleriestange, Karotte und Zwiebel grob zerkleinern. Zusammen mit dem Lorbeerblatt und den Gewürznelken in die Marinade geben. Zugedeckt ca. 24 Stunden ziehen lassen. Einige Male wenden.

2.
Soviel Wasser zugießen, dass das Fleisch gerade bedeckt ist und das Ganze zum Kochen bringen. Salz zugeben. Bei geringer Hitze im offenen Topf knapp eine Stunde garziehen lassen. Im Sud abkühlen lassen.

3.
Thunfisch abtropfen lassen, Sardellenfilets abspülen und trockentupfen. Im Mixer oder mit dem Pürierstab Thunfisch, Sardellen, Eigelb, Kapern mit dem Saft von einer halben Zitrone und Weißweinessig fein pürieren. Etwas Kalbsbrühe zugeben und Olivenöl einfließen lassen. Zu einer sämigen Sauce rühren (evtl. noch etwas Kablsbrühe zugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist). Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4.
Kalbfleisch in möglichst dünne Scheiben schneiden und auf einer Platte anrichten. Gleichmäßig mit Thunfischsauce bedecken und abgedeckt 3-4 Stunden kaltstellen, damit es durchziehen kann.

5.
Zum Servieren 1,5 Zitronen in dünne Scheiben schneiden und das Kalbfleisch damit garnieren. 1 EL Kapern darüber streuen. Dazu Weißbrot servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s