Ossobuco alla Milanese (Kalbsstelzenscheiben)

Zutaten für 4 Personen
Fleisch:
4 Stk. Kalbsossobuchi (Kalbsstelzenscheiben)
Gemüse:
80 g Zwiebel
50 g Karotten
50 g Stangensellerie
150 g Tomaten, geschält und in Würfel geschnitten
Sonstiges:
100 ml Weißwein
1 l braune Kalbsbrühe oder Fleischsuppe
50 ml Öl zum Braten
1 EL Butter
Würzmittel:
etw. Pfeffer aus der Mhle
1 Kräuterbündel (1 Zweig Rosmarin, Salbei, Petersilie, Thymian)
etw. Salz
Gremolata:
1 Knoblauchzehe , fein gehackt
1 Msp. Zitronenschale, fein gerieben
1 EL Petersilie

 

Zubereitung:

Zubereitung
Gartemperatur: 180 Grad
Garzeit 1,5 Std.

1.
Die Kalbsossobuchi mit Salz und Pfeffer würzen und mit Mehl bestreuen.
Die Kalbsossobuchi in einer heißen Bratpfanne in dem Öl anbraten, das Öl abgießen und mit Weißwein löschen.

2.
Inzwischen die Zwiebel, die Karotten und den Sellerie putzen, waschen, kleinwürfelig schneiden und in der Butter in einer Pfanne etwas dünsten. Die Tomaten und die braune Kalbsbrühe sowie die Ossobuchi zum Gemüse geben und aufkochen lassen. Das Kräuterbündel hinzfügen, zudecken und im vorgeheizten Backrohr weich schmoren.

3.
Die Sauce nach Belieben mit etwas brauner Kalbsbrühe aufgießen, entfetten und, wenn nötig, mit ein wenig Stärkemehl binden.
Beim Anrichten die Ossobuchi mit der Gemüsesauce übergießen und mit der vermischten Gremolata bestreuen.

Tipp: Dazu passt Safranrisotto.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s