Grünes Thai-Hühner-Curry

Zutaten
1 Zwiebel, gehackt
1 EL Öl (z.B. Erdnussöl)
1-2 EL grüne Currypaste oder Fertigpaste
375 ml Kokosmilch
125 ml Wasser
500 g Hühnerschenkel (alternativ: Hähnchen- oder Putenbrustfilet, gewürfelt)
100 g grüne Bohnen, in kurze Stücke geschnitten
6 Kaffir-Limettenblätter
1 EL Fischsauce
1 EL Limettensaft
1 TL Limettenschale, fein gerieben
2 TL brauner Zucker
5-10 g Korianderblätter

Zubereitung:

1.
Öl in einem Wok oder in einer gusseisernen Pfanne erhitzen. Zwiebel und Currypaste in den Wok geben und beides eine Minute unter ständigem Rühren anbraten. Kokosmilch und Wasser zufügen und das Ganze zum Kochen bringen

2.
Hühnerfleisch, Bohnen und Limettenblätter unter Rühren in den Wok geben, damit sie sich mit der Flüssigkeit verbinden. Alles 15 – 20 Minuten köcheln lassen, bis das Hühnerfleisch weich ist.

3.
Fischsauce, Limettenschale und Limettensaft zusammen mit dem Zucker in den Wok geben, dann gut umrühren. Kurz vor dem Servieren die frischen Korianderblätter über das Gericht streuen und mit Reis servieren.

Tipp: Sollten Sie Filets nehmen, dann achten Sie darauf, dass diese nicht zu lange kochen, da sie sonst zäh werden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s