Thailändischer Reisnudelsalat mit Garnelen

Thaisalat


Zutaten für den Thailändischer Reisnudelsalat mit Garnelen für zwei bis drei Personen

100
etwas
2
1
2
200
1-2
1
2
1
2-3
2
1
2
2,5

g

Stk
große
Stk
g

EL
Stk
Stk
Stk
EL
EL
EL
EL
EL

Reisfadennudeln
Sesamöl
Karotten
Paprikaschote
Frühlingszwiebeln
geschälte Garnelen
gerösteter Sesam
geschälte, und fein gewürfelte Schalotte
geschälte und zerdrückte Knoblauchzehen
kl. rote fein gehackte Chilischote
Limettensaft
Fischsauce
Sojasauce
Sesamöl
Palmzucker oder braunen Zucker

 


Zubereitung

 

1.
Wasser im Wasserkocher zum Kochen bringen und Reisfadennudeln in eine Schüssel geben und mit dem kochenden Wasser für ca. 5 min bedecken bis die Nudeln weich sind, aber Biss haben. Nudeln abtropfen lassen und Sesamöl vermischen, damit sie nicht verkleben.

2.
Karotten schälen und klein schneiden. Paprikaschote halbieren, entkernen und in schmale Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und klein hacken.

3.
Garnelen garen lassen. Garnelen, Karotten, Frühlingszwiebeln und Paprika in eine große Schüssel geben. Abgetropfte Nudeln und gerösteter Sesam zugeben.

4.
Für das Dressing nun geschälte, und fein gewürfelte Schalotte, Knoblauchzehen, Chilischote, Limettensaft, Fischsauce, Sojasauce, Sesamöl und Palmzucker oder braunen Zucker in eine Schüssel geben und gut verrühren.
Das Dressing über den Salat gießen und gründlich unterheben. Der Salat kann sofort gegessen werden oder muss kalt gestellt werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s