Schokoladenkuchen in Marzipan

 Schokoladenkuchen mit Marzipan


Zutaten für den Schokoladenkuchen in Marzipan

6
225
300
225
1
3
150
200
etwas
einige
etwas
3
½


g
g
g
Päckchen
EL
g
g
rote
rosa

EL
TL

Eier
Butter
Schokolade (Zartbitter oder Vollmilch)
Zucker
Vanillezucker
Mehl
Mandeln oder Haselnüsse, gemahlen
Marzipan
Lebensmittelfarbe
Marzipanrosen mit grünen Marzipanblättern
Mehl (für die Arbeitsfläche)
Puderzucker
Zitronensaft


Zubereitung

1.
Ofen auf 180° Umluft vorheizen.
Eier trennen und das Eiweiß zu Schnee schlagen. Vanillezucker unterrühren.

2.
Butter und Schokolade in einem Topf bei niedriger Hitze schmelzen.

3.
Eigelb und Zucker schaumig weiß schlagen.
Schokoladenbutter, Mehl und Mandeln/Nüsse zugeben.
Eischnee vorsichtig unterziehen.

4.
Den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Backform (ø 26 cm) geben.
Kuchen ca. 20 – 25 min backen.
Ofen auf 160° runterdrehen. Weitere 20 min backen. Zwischendurch Stäbchenprobe außerhalb der Mitte. Der Kuchen muss einen flüssigen Kern haben, soll aber außenrum nicht flüssig sein!

5.
200 g Marzipan mit roter Lebensmittelfarbe einfärben und gut durchkneten.
Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben (damit das Marzipan nicht festklebt) und das Marzipan rund ausrollen, bis es an den Seiten ca. zwei cm länger ist als der Kuchen.
Seiten rund abschneiden und die Marzipandecke auf den Kuchen legen.
Puderzucker mit Zitronensaft mischen und die Marzipanrosen und –blätter mit etwas Puderzuckerglasur auf den Kuchen kleben.

Tipp: Anstatt Marzipan kann man den Kuchen auch glasieren, z.B. mit einer Baileys-Zuckerglasur (Puderzucker mit etwas Baileys mischen). Oder man bestreut den Kuchen einfach mit Puderzucker.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s